top of page

Der Grund hinter deiner Schwäche


Apathie, Lustlosigkeit und Traurigkeit

Du bist die meiste Zeit schwach, unmotiviert und Träge? Verfällst in Apathie, Lustlosigkeit und Traurigkeit?


Heir erfährst du wie du deine Kraft wieder zurückeroberst und wirst an deinen vergessenen Verbündeten erinnert.


Werde wieder ungezähmt, wütend und wild!


Der Grund für den Magel an Kraft, ist die verborgene Entmächtigung die dir angetan wurde. Die Gegenspieler sind nämlich Stärke, Power und Macht. Wenn du diese Qualitäten bzw. Energien wiedererlangst, denn Antriebslosigkeit und Energiemangel, kommen von frühkindlicher Entmächtigung, dann ist Stärke, Power und Macht ganz natürlich da, ohne Anstrengung, Training und Übungen.


Dein Mangel an Energie, hält andere Menschen, die dich entmachtet haben, am Leben. Klingt erstmal merkwürdig, aber Menschen entmachten einander, weil ihnen Kraft (Energie) fehlt, sie selbst voller Scham sind und diese im Gegenzug abladen, weil sie selber nicht damit umzugehen wissen. Wenn du an die Stelle dran kommst, an der du erkennst, wer dir alles Kraft geraubt hat und wie du unbewusst dazu beiträgst, dass du sie freiwillig abgibst, dann nimmst du dir diese Kraft zurück, absorbierst sie und wirst von dieser Energie genährt, versorgt und angetrieben. Macht das Sinn?


Das Bedürfnis nach schneller Lösung und Heilung


Klären wir zuerst einmal die Ungeduld und das Bedürfnis nach der Schnelligkeit auf, dass alles mit einem Fingerschnips erledigt werden und geschehen muss. Das Bedürfnis kommt aus dem Ursprung der Ursprünglichkeit selbst, denn da wo wir herkommen haben wir keine materiellen Begrenzungen und keine niederen Energien, wie Scham, Schuld und Schande. Demnach sind wir daran gewöhnt, dass alle Absichten sich sofort erfüllen und in der materiellen Ebene in die Realität treten, denn so sind wir auch entstanden und inkarniert, nur was dem im Wege steht, sind die verborgenen Verträge, die wir mit uns selbst durch Manipulation anderer abgeschlossen haben.


Die überwiegende Mehrheit sucht nach dem einen Fingerschnipser, der alles verändert und merken aber nicht, dass sie in der Geschwindigkeit eines Fingerschnips, andere verurteilen, beschämen und unterdrücken, in dem sie eben andere leichtfertig demütigen. Und das passiert in Sekundenschnelle. Aus der Tiefe deiner Seele wird dir das entrissen, was dein Eigentum ist, und zurück bleibst du, ganz leer, schwach, beschämt und alleine. So schnell wie du hierher gekommen bist, so schnell wurde dir auch deine Kraft genommen. Wenn Entmachtung und Beschämung also so schnell passieren, wieso können wir den Prozess umgekehrt nicht genauso schnell machen?


Wie also, nimmst du dir auch so schnell wieder deine Kraft zurück?


Das gelingt nur, wenn du dir erlaubst, wertfrei und ohne Identifikation deine Emotionen in Bezug auf den Menschen, der dich entmachtet hat zu fühlen. Klingt einfach? Ist es auch, wenn du weißt, wieso du es nicht erlaubst bestimmte Emotionen zu fühlen!


Um eine Entmächtigung zu verhindern brauchst du gesunde Grenzen, und diese zu bewahren, wenn sie durchbrochen werden, brauchst du Wut, und Wut zeigt sich immer, wenn deine Grenze durchbrochen wird, und wenn Du immer für deine Wutausbrüche und Aggression verurteilt und abgewertet wurdest, dann hast du mit dir selber einen Vertrag geschlossen, der besagt, dass es falsch ist wütend zu sein, wenn deine Grenze durchbrochen wurde. Also haben andere Menschen dir eingeredet, dass du nicht wütend auf sie sein darfst und das Wut generell schlecht ist. Das führte dazu, dass du deine Grenze immer aufgelassen hast, so beschämt wurdest und sogar deine Kraft von alleine abgegeben hast. Während dessen hast du versucht an dir zu arbeiten und hast die Fehler bei dir gesucht und wurdest dazu energisch und energetisch erzogen, alles Gute von dir abzugeben, dich für andere zu verbiegen, zu verausgaben und gleichzeitig alles negative aufzunehmen und immer die Schuld bei dir zu suchen.


Das heißt, dass der Mensch, der für dieses einmanipulierte Gedanken und Verhaltenskonstrukt verantwortlich ist, im Hintergrund alles absorbiert, seine Spiele und Fäden zieht und dich in deinem Verhalten gezielt nach belieben manipulieren kann, indem er dir Schuldgefühle einredet, weil er sich durch deine Wut und Aggression schlecht fühlt. So wird dir ein Image auferlegt, welches dich zur Aufopferung und Selbstsabotage, zu Gunsten andere selbst zwingt. Das alles gedeckelt unter dem Namen der Liebe. So lebst du ein unbewusstes Aufopferungsmuster, in der Annahme, es sei Liebe. Du sagst vielleicht über dich selbst, dass du gerne gibst, dabei manipulierst du dich selbst und den Menschen auch, aus einem Muster heraus, dass in dich eingewebt wurde, um dich als Mülleimer und Nahrungsquelle zu nutzen. Das ist versteckter Vampirismus und kann hier genauer nachgelesen werden.

Wenn also so ein unbewusstes Muster in dir arbeitet, kannst du machen, tuen, sagen und beten was und wieviel du willst, es wird immer der Kern deiner Kraft fehlen und alles was du an Kraft gewinnst, wird dir entzogen, weil deine Grenze von Innen heraus geöffnet steht. Du schließt diese Grenze nur, wenn du den richtigen Umgang mit Emotionen lernst und dieser, ist immer wertfrei und ohne Identifikation. Dann vollzieht sich der Prozess, das Erleben der verschiedenen Emotionen viel schneller, und du kannst dazu, die unbewussten Limitierungen und Manipulationen erkennen, die dich in diesem Konstrukt verheddert halten. Deswegen wird den Menschen eingeredet, dass Wut und Aggression falsch sind und man nur ein guter Mensch, Sohn und Tochter ist, wenn man freundlich ist, sich anpasst und nicht widersetzt.


Die Lösung liegt in der Pubertät


Was du brauchst, ist deinen inneren Jugendlichen, du brauchst die Rebellion der Pubertät zurück, den Kontakt zu dem jugendlichen Kind, welches halt und Aufmerksamkeit braucht und bestätigt werden muss, dass es richtig ist, richtig fühlt und ihm Unrecht widerfahren ist. Um das zu können, muss die Wut, der Zorn und sogar jeglicher Hass Platz haben dürfen, ohne die eigene Verurteilung und Bewertung dieser Emotion. Und von dort aus, muss die Allianz mit dem inneren Krafttier geschlossen werden, welches nicht das klasische schamanische Krafttier ist, sondern das persönliche innere wütende und wilde Tier, dass auftaucht, wenn es um Leben und Tod geht, wenn die Ungerechtigkeit so groß ist, dass du dich um jeden Preis verteidigen musst. Diese Allianz ist gebrochen worden, weil du gebrochen wurdest, und weil das Tier nicht für dich einstehen und kämpfen konnte, hat es sich selbst zurückgezogen und eingesperrt.


Wir lösen diese Probleme der Entmachtung in uns selbst, denn alles was wir in uns ändern, verändert unsere Realität. Wir können den Menschen nicht verbal davon überzeugen, dass er uns die Kraft genommen und uns beschämt hat, weder können wir die Kraft (die Energie die uns fehlt) von ihm gewaltsam zurückerobern. Dieser Prozess wird nachträglich in Meditation vollzogen, dort schließen wir die Allianz mit dem persönlichen inneren, wütenden wilden Tier, und holen uns radikal mit dem Tier in Meditation die Kraft zurück. Wir geben dem Tier das was es braucht, und lassen es ungezähmt, wütend und wild wirken. Wir geben alle Emotionen und Bedürfnisse während dieses Prozesses frei und leben einfach alles aus, so verletzen wir niemanden, holen uns nur das zurück, was uns sowieso zusteht und verändern uns. Dieser Vorgang erobert deine Kraft zurück und gibt die Schlüssel Erkenntnisse frei, die unbewusst wirken, um dich unterwürfig, aufopfernd und verausgabend zu verhalten. Mit deiner vollen Kraft und dem inneren persönlichen wütenden und wilden Krafttier, kannst du starke und gesunde Grenzen ziehen und halten.


Zusammengefasst ist jede Emotion, alles was man fühlt berechtigt, Wut und Aggression ganz besonders. Jeder der dich dafür abwertet, verurteilt und Schuld zuweist, ist der Jenige, der am meisten davon profitiert, dass du sie nicht zeigst, weil du so offen für Scham und Entmächtigung bist.


Wie Du anfängst:

  • Zulassen

  • Fühlen

  • Muster erkennen

  • Kraft zurück holen

  • Grenzen ziehen


Buche deine persönliche schmanische Trommel Reise, um dich wieder mit deinem persönlichen, wilden Tier zu verbinden. Es wartet nur auf dich, um wieder für dich einzustehen und dich zu schützen. Es sehnt sich nach eurer Allianz, genauso wie du dich nach deiner Kraft sehnst.


Nehme Kontakt zu mir auf, wenn Du Fragen hast und einen Termin buchen möchtest.


29 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page