Egregore, Wesen die Menschen und Gruppen beeinflussen


Egregore sind traumähnliche Wesen, deren Existenz dem menschlichen Verständnis fremd ist

Egregore (auch Egregor geschrieben) sind ebenso rätselhaft wie faszinierend. Diese Wesenheit ist esoterisch, mit einem weitreichenden und gestaltlosen Einfluss, der in Design und Absicht stark variieren kann. Ob böse, richtig, schützend oder zerstörerisch, ein Egregor hat eine große Bandbreite an Absichten. Sie sind stets wachsame Energiekräfte, die den Geist eines jeden manipulieren können, der sich in ihrem Einflussbereich befindet, ob diese Person sich dessen bewusst ist oder nicht.


Egregores sind autonome psychische Wesen, die sich durch Willenskraft, konzentriertes Verlangen oder mentale Energie aus einer gemeinsamen Sache zwischen einer Gruppe von Menschen speisen. Einige Egregores sind in ihrer intellektuellen Natur nicht besser als wilde Bestien. Es gibt jedoch viel mehr, die voll empfindungsfähig und unabhängig sind. Ein Egregore entsteht nicht ohne die Zeugung von Menschen, aber die Menschen wissen nicht, dass sie Egregores gebären oder nähren.


Das Wort Egregore kommt von den griechischen Wörtern "egrégoroi" und "egregorein" (und kann auch mit "Grigori" übersetzt werden), was "Wächter" oder " Wache" bedeutet. Egregoren werden dreimal in den apokryphen Texten der Klagelieder, der Jubiläen und des Buches Henoch erwähnt. Diese Bücher wurden vom römischen Kaiser Konstantin aus der Bibel gestrichen, enthalten aber viele christliche Glaubensinhalte, die nicht in den Hauptschriften zu finden sind.

Egregore Kollektives Bewusstsein.jpg

Diese Wesenheiten bilden sich auf natürliche Weise aus allen Gruppen von Menschen, die sich für eine gemeinsame Sache zusammenschließen. Obwohl sie aus der mentalen Energie von Gruppen entstehen, tun sie dies unabhängig vom bewussten menschlichen Bewusstsein. Wenn es eine Organisation, eine politische Partei, einen Verein, eine Religion gibt, dann hat sie ein Egregor. Es gibt keine organisierte Gruppe von Menschen, die nicht ein Egregore hat. So verbinden sich die Menschen im Laufe ihres Lebens mit einer Fülle von Egregoren, die unbewusst ihre Fäden ziehen. Der Einfluss von Egregoren ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, denn sie sind nicht durch und durch böse, sie haben genauso viele moralische Grautöne wie Menschen.

Egregoren sind dafür bekannt, dass sie sich auch an leblose Gegenstände heften. Sie sind nicht darauf beschränkt, woran sie sich in der physischen Welt festhalten, aber sie sind meist an Kultstätten, belebte Gebäude oder Höhlen gebunden. Diese Egregore sind in der Regel auf irgendeine Weise abtrünnig oder werden an Orten mit großem psychischen Trauma von einer großen Anzahl von Menschen geboren. Diese Art von Egregoren kann jede Ausrichtung haben, von gut bis böse und alles dazwischen. Sie gewinnen langsam an Stärke, indem sie die Menschen beeinflussen, die in die Nähe ihres gewählten Ortes kommen. Allerdings sind diese Arten von Egregore in großer Gefahr zu verhungern, wenn sie sich nicht anpassen und die Menschen um sie herum beeinflussen können.


Du fragst dich vielleicht, ob man erkennen kann, dass ein Egregore dich beeinflusst? Nun, das ist meistens nicht einfach. Die Vibes und psychischen Eindrücke eines Egregore sind so verbreitet, dass normale Menschen täglich mit ihnen interagieren, ohne es zu merken. Als wir noch viel jünger waren, war es vielleicht leichter zu erkennen, aber wenn wir älter werden, ist die Begegnung mit einem fremden Egregore so normal wie der Wind, der einem über die Haut weht. Es ist da, aber was soll's? Der Wind weht immer, er fällt nur dann wirklich auf, wenn er so stark ist, dass er nervt. Die meisten Egregoren sind so subtil, dass man sie kaum bemerkt. Andererseits haben im Grunde alle Menschen schon einmal einen unbekannten Ort betreten und wurden von einer plötzlichen Veränderung der Energie überwältigt. Es handelt sich um eine plötzliche Abweichung vom aktuellen Gefühlszustand, sei es ein negatives oder positives Gefühl, oder sogar Angst. Dieses Phänomen ist eine unerwartete Interaktion mit einem ungewohnten Egregor.



Egregore manipulieren diejenigen, die mit ihnen in Verbindung stehen, durch das Unbewusste, so dass es schwierig sein kann, sie auf normalem Wege zu entdecken.

Egregores sind unsichtbare Kräfte, die die Psychologie der Menschen beeinflussen, die mit ihnen verbunden sind. Sie sind "der Vibe" oder die energetische Persönlichkeit, die sich aus einer Gruppe entwickelt. Dieser Gruppengeist ist getrennt von den einzelnen Mitgliedern der angeschlossenen Gemeinschaft und wächst und expandiert von selbst. Sie können geistlos sein, aber ein Egregore kann auch sehr konzentriert und intelligent sein. Wenn du dich jemals anders gefühlt hast, als du ein altes Gebäude oder ein bevölkertes Gebiet mit einer bestimmten Geschichte betreten hast, dann ist das ein Egregor, der an deiner Psyche zerrt.

Einige negative Egregore können Menschen in ihren Bann ziehen und sie dazu bringen, selbstzerstörerische Gewohnheiten anzunehmen, und dann die Person dazu bringen, immer tiefer in sie hineinzugehen. Zum Beispiel Drogensucht oder Alkoholabhängigkeit. Diese Egregoren werden sich von der negativen Energie ernähren, um sie aufrechtzuerhalten, aber sie werden schließlich aussterben, wenn sie sich nicht mit neuen Quellen geistiger Energie verbinden können. Diejenigen, die sich auskennen, können mit solchen Egregoren verhandeln, um bestimmte Segnungen zu erhalten. Zum Beispiel materiellen Gewinn, Ruhm oder Begehren. Aber was auch immer er gibt, es hat seinen Preis, denn der Egregore strebt nach Herrschaft über die Person, die über das Grab hinaus andauern kann.

Viele Egregore haben eine unglaublich kurze Lebensspanne, weil neue Egregore beständige mentale Wellen von ihren Schöpfern benötigen, um zu überleben und zu wachsen. Unfokussierte oder schwache psychische Emanationen (das „Hervorgehen“ von etwas aus seinem Ursprung, der es aus sich selbst hervorbringt). von der Gruppe, die sie hervorgebracht hat, lassen die Egregore instabil werden. Im Fall von jungen Freundesgruppen oder jungen Vereinen und dergleichen sind schwache Egregore typisch, aber diese zerbrechlichen Egregore sind nicht zu unterschätzen. Die Gruppenkultur, die das Egregore hervorgebracht hat, wird die Menschen, mit denen es verbunden ist, immer noch dahingehend beeinflussen, sich den übergreifenden Überzeugungen der Gruppe anzupassen. Das ist der Grund, warum so viele junge Menschen bestimmte Moralvorstellungen und Anschauungen haben, die sehr schnell wieder verschwinden, sobald sie sich einer Gruppe von Freunden anschließen.

Göttin Gott Universum

Bestimmte Arten von Egregoren, die aus unglaublich disziplinierten und spirituell fortgeschrittenen Gruppen hervorgehen, können unglaublich mächtig werden. Sie werden mit einer reichlich energetisierten Astralform erzeugt und nehmen die Gestalt gottähnlicher Wesen an. Im Laufe der Geschichte waren viele Götter und Göttinnen tatsächlich Egregoren. Diese Wesenheiten können angerufen werden und gewähren der mit ihnen verbundenen Gruppe Beistand in einer Vielzahl von spirituellen Angelegenheiten. Egregoren gewähren Schutz, Unterstützung bei der spirituellen Entwicklung, öffnen jemanden für astrale Ströme spiritueller Energie oder geben ihm Antworten auf Fragen, indem sie sie aus seinem Unterbewusstsein ausgraben. Diese Egregoren können wachsen und wachsen, bis sie zu vollwertigen Religionen werden. Egregores, die mit Religion oder anderen spirituellen Ideologien verbunden sind, können zum Schutz angerufen werden. Spirituelle New-Age-Glaubensrichtungen können Egregores aus einer Vielzahl von Gründen anrufen und sogar darum beten, dass sie böse Geister und dergleichen bekämpfen, Bereiche von negativen Energien reinigen oder sie in schwierigen Lebenssituationen leiten.


Die mächtigsten Egregore können auch zu Archetypen des menschlichen Bewusstseins werden, die durch das kollektive Unbewusste der Menschheit weitergegeben werden. Wer mit der Psychologie von Carl Jung vertraut ist, weiß, dass viele der Archetypen, die fast alle menschlichen Handlungen beeinflussen, einst Egregore waren.


In dem 1896 von Gustave Le Bon geschriebenen Buch "The Crowd, A Study of the Popular Mind" (Die Menge, eine Studie über den Geist des Volkes) geht der Franzose sehr ausführlich auf seine Forschungen zum menschlichen Verhalten ein. Er war der ursprüngliche "Menschenbeobachter". Gustave verbrachte wahnsinnig viel Zeit damit, die menschliche Interaktion zu analysieren und kam zu vielen faszinierenden Schlussfolgerungen. Er fand es aufschlussreich, wie eine gewöhnliche Person den Anschein erwecken kann, eine solide Moral und unabhängige Gedanken und Ideale zu haben. Wenn sich diese Person jedoch einer Gruppe anschließt, verliert sie sich selbst und passt sich der Energie der Gruppe an. So wie gute, aufrechte Menschen, die Gräueltaten begehen, ohne ihre schrecklichen Taten zu bemerken. Ein Blick zurück in die Geschichte zeigt, dass dies viel häufiger vorkommt, als man glauben würde. Die "Herdenmentalität" kann die Oberhand gewinnen und vorübergehend die Art und Weise verändern, wie ein Mensch die Welt sieht. Die Leidenschaft der Egregoren hat zu unzähligen Völkermorden und Gräueltaten geführt. Menschen außerhalb der Gruppe sagen: "Wie konnte das passieren? Kein normaler Mensch ist zu so etwas fähig!" Doch die dunkle Natur der Menschheit offenbart, dass eine Person in einem Moment ein freundliches und großzügiges Mitglied der Gesellschaft sein kann und im nächsten ein Auschwitz-Wächter, der unschuldige Zivilisten tötet. Diejenigen, die Bescheid wissen, können diese dunklen Egregoren dazu benutzen, schwache Menschengruppen zu manipulieren, damit sie ihrem Willen willenlos folgen. Diejenigen, die unter dem Einfluss des Egregors stehen, sind nicht in der Lage, die Standpunkte anderer Menschen zu sehen und die Welt in Schwarz und Weiß zu begreifen, was die Entität auf der Grundlage polarisierter Standpunkte wünscht (was sie der Objektivität beraubt).


Einmal an ein Egregore gebunden, wird der Gruppengeist die Person immer in irgendeiner Weise belasten. Diese Steuer ist nicht immer schlecht, aber man sollte sich nicht leichtsinnig in die Energie eines Egregore einklinken, denn von manchen kann man sich nur schwer lösen. Normalerweise ist das Verstecken im Einfluss eines anderen Egregors der beste Weg, sich von einem alten Egregor zu lösen, sie müssen sich nur so weit unterscheiden, dass es zu einem Konflikt zwischen den psychischen Entitäten kommt. Um dies zu tuen, ist eine Feinfühligkeit und etwas Erfahrung nötig.

Egregores existieren in einer undefinierbaren ätherischen Existenz, sind aber sowohl in der materiellen als auch in der spirituellen Welt präsent, während sie auch durch das kollektive Unbewusste auf der mentalen Ebene Einfluss nehmen. Sie können auch auf der Astralebene Gestalt annehmen und sich in bestimmten Situationen visuell vor einem ihrer Mitglieder manifestieren. Esoterische Gruppen können mächtige Egregoren erschaffen und mit ihnen interagieren, wie man es in alten Zeiten mit einem Gott oder einer Göttin tat. Ob man sich der Existenz von Egregoren bewusst ist oder nicht, es ist sehr verführerisch, sich von der Moral des Wesens oder den Emotionen, die es antreibt, einfangen zu lassen. Es ist schwer zu widerstehen, wenn man erst einmal mit ihr verbunden ist, und jeder, der neu in die Gruppe kommt, kann von ihrer Energie mitgerissen werden, was ihre gesamte Lebensauffassung verändert und sie von dem besessen macht, worauf sich das Egregore konzentriert. Hattest du jemals einen nervigen Freund, der von einer neuen, erleuchtenden Religion oder Philosophie begeistert war und nicht mehr aufhörte, darüber zu reden? Ja, dieser Freund ist total high vom Egregore.

Manche Egregore sind besser zu meiden

Es kann schwer sein, dem leidenschaftlichen Hass oder der Liebe zu widerstehen, die ein Egregore ausstrahlt. Je organisierter und konzentrierter die Gruppe ist, desto stärker ist das Egregore. Es wächst mit der Gruppe und beeinflusst die Psyche aller, die mit der Entität verbunden sind.


In bestimmten Situationen, in denen es um okkulte Orden geht, können Egregoren durch Zeremonien und Rituale absichtlich gestärkt werden. Diese Egregoren sind wohl die mächtigsten und können ein Tor zu den Mysterien öffnen, indem sie die Eingeweihten mit der mystischen Strömung des Geheimbundes in Einklang bringen. Auf diese Weise kann der Egregore die spirituelle und psychische Entwicklung des Einzelnen stark fördern und dazu beitragen, esoterische Kräfte in ihm zu wecken. Schamanen und Magier arbeiten auf dieser Ebene mit Egregoren, machen sie ausfindig, können sie evtl. stärken, dich davon befreien, oder sie ganz zerstören.

Eine Sache, die eine Person mit Bewusstsein von derjenigen unterscheidet, die nur ein Mitglied des Kollektivs ist, ist das Wissen um die Existenz des Egregores, was ihr erlaubt, nicht von der Entität beeinflusst zu werden, wenn sie es nicht will. Wenn man sich einer Organisation, einem Verein oder einer Gruppe anschließt, ist man automatisch dem Einfluss des herrschenden Egregors ausgesetzt, und es kann sehr vorteilhaft sein, sich nicht in dessen Willen zu verfangen. Dies ist die einzige Möglichkeit, sich gegen diese "Gruppengeist"-Entität zu verteidigen, denn sie kann nicht wirklich ohne Magie besiegt oder zerstört werden (es sei denn, man entzieht ihr die Energie, die sie von der Gruppe aufrechterhält), aber selbst das ist eine große Herausforderung, denn das Egregore wird dafür sorgen, dass der angebundene die Sicht und Existenz eines Egregors leugnet und als Hirngespinst abstempelt.

Erschienen bei Cryptic Chronicles
Egregores sind so groß, dass sie mit jedem auf dem Planeten verbunden sind, der mit ihrem Gruppengeist verbunden ist, und zwar gleichzeitig.

In der aktuellen Phase mit dem Betrug der C-Pandemie, sind Gruppen und Vereine in hoher Geschwindigkeit auf der ganzen Welt entstanden. Neue und alte Gruppierungen, Religionen und Sekten erhalten Zulauf und reißen sich um ihre Mitglieder. Die spirituelle Szene und ihre im stillen weit verbreiteten Vertrauten, werden durch andere Gruppierungen unterwandert und beeinflußt. Viele diese Menschen gehören unter anderem Hexenjägern, kirchlichen, oder vampirischen Egregoren an, und sind an zahlreiche, tausend Jahre alte Egregore der Herrschsucht und Tyrannei gebunden. Sie bringen verschiedene Wesenheiten und vampierische Energien durch diese Egregore in das Umfeld und sind sich dessen auch gar nicht so unbewusst. Die meisten dieser ausführenden Menschen sind der Überzeugung, dass sie einer guten Sache dienen und stehen vollkommen dahinter, was auch der Grund dafür ist, dass sich nur in seltensten Fällen Menschen verbal davon abbringen, oder vom Gegenteil überzeugen lassen. Sie hängen entweder an einem sehr großen und ausgeprägten Egregor, oder sind einfach an mehrere gleichzeitig angebunden. So eine Anbindung kann ganz leicht über mehrere Generationen und Leben reichen, dazu reicht schon, Zum Beispiel, dass deine Großmutter in die Kirche ging und die christliche Gemeinde unterstützte. Auch wenn du dich in diesem Leben nicht für die christliche Religion entschieden hast, kann sie dennoch einen Einfluss auf deine unterbewusste Ebene haben.


In früherer Zeit waren Gelübde und Seelenschwüre an der Tagesordnung und der Freiheitsgedanke, so wie er im Jahre 2022 besteht, war noch mehr von Angst und mangelnder Sicherheit geprägt als heute.


Jeder sollte sich im klaren darüber sein, dass ein abgelegtes Gelübde bestehen bleibt, auch nach dem Tod. Das ist ein natürlicher Fakt, der aus der schamanischen Sicht bewiesen ist. Die vorhin erwähnten Vereine und Gruppierungen, die unbemerkt die Freiheitssuchenden, sich frisch bildenden Gruppen unterwandern, unterscheiden sich natürlich nicht besonderes von den Menschen, die eine wirklich reine ethisch orientierte Gruppierung aufbauen wollen. Sie treten genauso freiheits orientiert auf und sind, wie alle anderen auch gegen den Deep State. Jedoch gibt es einige unter Ihnen, die auch Vereinen, Gruppierungen mit Glaubensbekenntnis angehören, und siehe da, sie fordern nur ein Gelübde. Sie glänzen mit einem ethischen verhaltens Codex und argumentieren mit der rechtlichen Grundlage, dass ein Mensch, der ein Glaubensbekenntnis abgelegt hat, auch nicht geimpft werden kann. Dieses Argument lässt viele Seelen in verschleierte Sicherheit treten, denn die Zeitqualität heute, erfordert eine kompromisslose Entscheidung. Das alte Leben stirbt und wir sehen wie es immer mehr Menschen schaffen, den Bezug, die Ausbeutung und den Hochverrat an der Menschheit zu erkennen. Sie stehen vor der Entscheidung einen von zwei bestehenden Wegen zu wählen. Den alten Weg, der nie Zukunft hatte und grade um jeden Mitläufer kämpft, oder den Unbekannten, der in die Freiheit, die Verantwortung und das Unbekannte noch nie dagewesene führt. Das Gelübde schütz nicht vor der Impfung und nährt nur den alten Weg. Das Gelübde nährt die Energie die abgelöst wird, aber die einfach wie alles Andere auf der Erde, ums überleben kämpft. Du kannst nicht in das Neue gehen mit einer “Sicherheit“ die du aus dem anderen Weg mitgenommen hast. Das sind zwei Verschiedene Zeitlinien und Realitäten und diese können nicht mehr gemischt werden.


Aber sprechen wir jetzt mal über die Konsequenz dieses Gelübdes. Es wird abgelegt und dein Mensch sein ist jetzt einem Kreis, Verein, was auch immer angehörig. Auf der Basis der Sinne, des hörens und sehens, scheint es auf den ersten Blick keine schmerzhaften und leidtragenden Konsequenzen zu geben, zu Beginn nicht, wer weiß wo die Reise hingeht. Alles was in der materiellen Welt Ursache und Konsequenz hat, hat auch auf der spirituellen und energetischen Ebene Konsequenzen. Diese Konsequenzen trägt jeder von uns in, und schon von anderen Leben mit sich, also sollten sich jeder grade in dieser bewussten Zeit, wo die Informationen über das wirkliche Geschehen auf der Erde so leicht wie noch nie zugänglich sind, sehr wohl überlegt haben, ob er wahrhaftige Freiheit gegen falsche Sicherheit eintauscht und überhaupt, muss jetzt jeder für sich genau entscheiden, ob es sinnvoll ist, Kompromisse in diesen Bereichen einzugehen.


Was bedeutet Freiheit eigentlich, und will ich ein Kompromiss gesteuertes Leben führen?

Worauf baue ich es auf? Was sind meine Werte, und von welchen wird meine Seele, mein Spirit niemals abweichen. Diese wesentlichen Fragen sollten im Herzen geklärt sein und das Fundament jeder Entscheidung und Wahl sein.


Wer bin ich, wer will ich sein und wo will ich hin?


Deine Entscheidungen und Kreationen können verändert und neu getroffen werden. Wir haben alle familiäre, durch Beziehungen und Freundschaften geprägte, und aus früheren Leben erschaffene Egregore, deren Anhaftungen wir unterliegen und von denen es sich zu befreien gilt.


Überprüfe für dich, ob du deinen Überzeugungen und Abneigungen wirklich aus deinem Herzen folgst, oder ob du evtl. einfach aus dem Bauch heraus entscheidest, und nicht wirklich von deinen Werten von Herzen geführt wirst.


Es ist möglich, die Egregoren in 2 große Teile zu unterteilen:


Konstruktiv

Zerstörerisch


Destruktive Egregoren, die gegen die Gesundheit der Menschen auf Mutter Erde und gegen die kosmische Ordnung wirken Man könnte sagen, dass in der heutigen Zivilisation der größte Teil der Egregoren destruktiv ist.


Das Schlimmste ist, wenn man die Handlungen der destruktiven Egregore unterstützt, nimmt man einen Teil seines Karmas. Danach können deine energetischen Kanäle schwach und festgefahren werden.


Wie kannst du Egregore aus deinem Leben ausschalten?


Höre auf, Handlungen anzubieten, die ER will.

Zum Beispiel, du mochtest McDonalds früher sehr, aber in letzter Zeit hast du verstanden, dass jedes Essen dort Chemikalien enthält. Wenn du das nächste Mal daran vorbeigehst, drängt es dich nach innen. Halte an, handle nicht - beobachte einfach. Nach einigen Minuten ist dieser Impuls verschwunden. Normalerweise kann man solche Wellen in Gegenden erwischen, in denen ihr Feld aktiver ist - auf großen zentralen Straßen, in Geschäften oder Einkaufszentren.


Zum Beispiel, du bist in den Laden gegangen und hast eine Plastiktüte gekauft, um dein Essen einzupacken. Das ist so ein kleiner Schritt, dass du denkst - das macht jeder, das ist ok. DANN wirst du ein Teil des kollektiven Unbewusstseins und nimmst einen Teil der schweren Energie in dich auf. 10-50 Mal hast du eine Plastiktüte genommen - du spürst Kopfschmerzen und verstehst nie, was die Ursache dafür ist.


Wie man versteht, welche Egregoren man unterstützt


Mache eine Liste deiner täglichen Handlungen und schreibe die Egregoren auf, die du durch diese Handlungen unterstützt hast (Familie, Job, Mobilfunkanbieter, Computerfirma, Automarke, Art des Essens, Getränks usw.). Überprüfe deine Liste - wie viele Egregoren hast du? Nicht zu viel!!!

Was man braucht, um die Bereitstellung von DESTRUKTIVEN Egregoren zu STOPPEN


Wille, Absicht, etwas Geduld und MAGIE!


Der erste große Schritt in Richtung einer besseren Verbindung mit sich und zu Mutter Erde, die der stärkste und positivste Egregor ist, ist zu verstehen, welche Egregore man um sich hat. Wenn dein Verstand es einmal integriert hat, wird er es nie vergessen. Wenn du zum Beispiel zum Vegetarier oder Veganer geworden bist, dann hast du verstanden und in Schlachtaufnahmen gesehen, was ein Tier an Leid und Gewalt erfährt, bevor es in deinem Magen landet. So in etwa ist die Erkenntnis mit den Egregoren auch, hat man erst einmal den negativen Einfluss erkannt und gespürt, dann gibts keine Kompromisse mehr.


Dann kannst du mit deinen alltäglichen Handlungen weitermachen, ABER bewusster. Jetzt BEOBACHTEST du, wie der Egregor dich durch deinen Verstand zieht, welche Schwachstellen deines Selbst er benutzt.


Zum Beispiel, du hast 10 Jahre lang geraucht, aber jetzt hast du erkannt, dass moderne Zigaretten aus chemischem Tabak bestehen. Jetzt ist DEIN GEIST BEWUSST. Also rauchst du weiter, aber du beobachtest deine Gefühle, Gedanken und Handlungen. Später wirst du verstehen, warum und welche Knöpfe den Tabakkonsum auslösen, was du danach bekommst und wie du dich fühlst. Du hast die unbewusste Angewohnheit aufgeklärt. So kann sie verschwinden.


Bewusstsein bringt Veränderung und Veränderung im Bewusstsein bringt Heilung.

Normalerweise fühlt man sich nach destruktiven Egregoren zunächst etwas energiegeladener, aber später ist man erschöpft. Durch Handlungen (um etwas zu bekommen) steckst du deine schöne kosmische Energie in eine schreckliche Organisation, die Mutter Erde zerstört. Es verursacht ein niedriges Schwingungsniveau bei dir. Sie zirkuliert dort einige Zeit und kommt zurück in deinen Körper. Danach fühlst du dich wieder besser.


JEDE HANDLUNG GEGEN MUTTER ERDE SCHMERZT DICH, denn DU BIST MUTTER ERDE!


Heile dich selbst und du heilst die Erde

Zeit sich zu Trennen

Selbst Ermächtigung und Einweihung


In meinen Gruppen Kursen, reisen wir zusammen in die Unterwelt und verbinden dich mit deinem wahrhaftigen Krafttier. Du lernst dich von Egregoren deiner Familienlinie abzuschneiden, Elementarwesen zu zerstören und somit tiefe Überzeugungen und Glaubenssätze zu löschen, die von Egregoren festgehalten werden und ohne die Auflösung derer, du wie durch ein magisches Gummiband immer wieder in die negativen Muster zurückgezogen wirst.


Im Indischen nennt man Egregore auch Samskara.

Im Sankharuppatti - Sutra heisst es : Diesen Gedanken denkt er, bei diesem Gedanken verweilt er, diesen Gedanken nährt er. Diese Samskara und inneren Zustände, die er also in sich genährt und gefördert hat, führen zu einer Wiedergeburt in einer solchen Existenz....


In dem Kurs gebe ich eine Einweihung um die eigenen Samskaras zu zerstören.


Solltest Du fühlen, dass ein Egregor an dir zieht und dich belastet, dann können wir in einer Kraftsitzung oder Fernbehandlung die Befreiung durchführen.


50 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen