Despacho Zeremonie


Despacho Trennung Liebeskummer Tod






Ein Despacho ist eine heilige Darbringungsform, oft in Form einer Art von Gebetspaket. Die Despacho-Tradition hat ihren Ursprung in den hohen Bergen der Anden bei den Weisheitsbewahrern der Andengemeinschaften von Q'eros. Jedes Element, das im Mandala platziert ist, wird von demjenigen, der das Despacho anfertigt, mit Gebeten, Bitten und Wünschen beseelt. Verstärkt werden diese Absichten durch verschiedene Geschenke, z.B. Blumen, Blättern, Süssigkeiten, Federn und allem was noch für den Anlass von Bedeutung ist.

Es gibt eine Vielzahl von Beweggründen bei dem eine Despacho Zeremonie durchgeführt werden kann.

Zum einen, um Geburten zu feiern oder bei Wünschen, die man in Erfüllung rufen möchte, als Begleitung bei Todesfällen, um den Abschied einer nahestehenden Person zu verarbeiten. Um belastende Emotionen zu verarbeiten und auch bei Schwierigkeiten in Kontakt mit diesen zu kommen. Es wird auch als Ausdruck der Dankbarkeit genutzt, oder um körperliche und emotionale Beschwerden zu heilen. Ein Despacho wird auch als unterstützende Transformation eines alten Lebensabschnittes genutzt, um das Gleichgewicht und die Harmonie in uns wiederherzustellen.

Wie die Schamanen aus den Anden in Peru, können wir mit dieser Zeremonie, die Verbindung zur göttlichen Ebene stärken und um Botschaften und Hilfe beten.

Es ist eine kraftvolle Zeremonie der Heilung, der Transformation und der Erfüllung, eine Verbindung mit uns selbst und der Liebe die alles umgibt. Sie stärkt uns und unser Herz, verbindet uns mit der Gnade der Göttlichkeit und hilft uns einfach unser sanftes Wesen auszudrücken.




Das Despacho wird der Erde übergeben, in dem es feierlich begraben wird, so vollzieht sich die Absicht ruhig, für gleichmäßige und langsame Erlebnisse. Die Schnelligkeit in dem der Prozess verläuft, ist passend zum Gemütszustand der jeweiligen Person. Mit der Erde schlagen wir feste Wurzeln und kommen zum Urvertrauen zurück. Grade in schwierigen Situationen brauchen wir Ruhe, Vertrauen und festen Halt, um in Herausforderungen, Schmerz und Leidvollen Situationen sinnvoll zu handeln, und das Leben trotz aller Unannehmlichkeiten mit Freude zu genießen. Die Übergabe an die Erde gibt uns eine solide Basis für klare, starke und reine Gedanken und ist der Platz allen Werdens und Vergehens. Das Despacho wird dem Feuer übergeben. Die Verbrennung dient einer schnelleren Umwandlung und ist eine zeitnahe Transformation, welche sowohl schöpferische, als auch zerstörerische Züge in sich birgt, und sie in die Tat umsetzt. Feuer steht für Handeln, Aktivität und Energie. Schritt für Schritt und mit Kraft, bringt das Feuer uns aktiv dazu, das eigene Schicksal in die Hand zunehmen, unseren Willen auszurichten und lässt uns positiv mit Optimismus dem Leben begegnen. ​ Das Despacho wird dem Wasser übergeben. Wasser sorgt für langsame aber beständige Veränderung. Wenn Wasser fließt, wählt es den Weg des geringsten Widerstands und doch durchdringt es alles. Das Wasser ist auch das Element der Spiritualität. Es verbindet uns nicht nur mit unserem Unterbewusstsein sondern auch mit der feinstofflichen Welt und dem Universum selbst. Mit dem Wasser reflektieren wir, reinigen & heilen uns, gleichen uns aus, verbinden uns und leiten die Gaben an den Spirit weiter.



Despacho Tod Pachamama Liebeskummer Verarbeitung

2021 habe ich meinem Papa ein Abschieds Despacho gewidmet, da wir in diesem irdischen Leben an die Entscheidungen und den freien Willen des anderen gebunden und in manchen Hinsichten davon abhängig sind, war es mir auf dem Weg der Vergebung nicht gegeben, eine Beziehung zu meinem Vater aufzubauen, wie ich sie mir gewünscht hätte.


So habe ich die Despacho Zeremonie dazu genutzt, meine Erlebnisse, altes aufgestautes und nicht ausgesprochenes auszudrücken und gleichzeitig zu verabschieden.

Mit diesem Despacho habe ich Teile meiner Kindheit, alte Lebensabschnitte und den Tod meines Vaters verabschiedet.


Darüber habe ich ein Gedicht verfasst und es aufgenommen. Es ist ein ehrlicher und authentischer Abschied, der meinem Herzen entsprungen ist und Menschen in schwierigen Zeiten eine Möglichkeit der Transformation und Hilfe bieten soll.



Ist ein Mensch verstorben, kommt die Beerdigung schnell im Anschluss danach und ist für die nahestehenden Menschen oft intensiv, kräftezehrend und emotional sehr überwältigend. Zu Beginn bleibt nicht viel Aufmerksamkeit für Intimität und persönliche Emotionen. Grade bei einem plötzlichen Verlust, ist die Zeit anfangs nicht gegeben sich mit dem eigenen Gefühlssturm angemessen zu befassen.


So passiert es nicht selten, dass Emotionen verdrängt werden, oder durch die vielen zu bewältigenden Beerdigungsumstände nicht vollständig gefühlt und sortiert werden können. Dadurch kann es dann passieren, dass die trauernde Person nicht mehr in die Emotion der Traurigkeit kommen kann, weil sie den Schmerz nicht mehr fühlen möchte, er zu weit verdrängt wurde, oder weil der Zugang dazu einfach fehlt. ​ Mit einem Abschieds Despacho können wir diesen Prozess aufnehmen, transformieren und Frieden finden.


Um ein Despacho zu kreieren und eine Zeremonie durchzuführen, kannst Du gerne Kontakt mit mir aufnehmen und wir planen zusammen deine Despacho Zeremonie.




21 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen